Wer steckt hinter und was genau macht

dRECKSpFOTEN?

Es war einmal...

...eine kleine selbstbewusste Hündin aus Spanien, die nach Berlin umzog. Es war kalt im herbstlichen Berlin.

Da sie hre neuen Mitbewohnerinnen in Nullkommanix um ihre Pfote gewickelt bekommen hat,

nähte ich selbstverständlich umgehend für Frida die ersten gefütterten Shirts.

Im Laufe der Zeit nähte ich so Kleidung für sie um, die ich outgesourct habe.

Ich wurde fortwährend gefragt, wo sie die tollen Fummel herhatte.

Zeitnah zog die Mama von Frida, Coockie, ebenfalls zu uns. Eine Patin übernahm die Kosten und im Gegenzug startete ich eine

Crowdfunding-Kampagne, um Material für eine Sachspende an den in Berlin ansässigen Verein zu erstellen.

Die Kampagne verlief erfolgreich und ich konnte für den Verein Sicherheitsgeschirre, Halsbänder und Leinen anfertigen und überreichen.

Mit meinen neu entdeckten Leidenschaften begann ich nun neben meinem Bastel- und Malereidrang zu nähen.

dRECKSpFOTEN ward "geboren".

Frida

dRECKSpFOTEN

Coockie

Achja... und ich bin alexx,

die an der Nähmaschine, am Werkzeug oder mit dem Pinsel in der farbverschmierten Hand

Ich bin einfach leidenschaftlich kreativ...

und zeichne & male, nähe & sticke, bastel, stelle Schmuck her, mache Harz- & Holzarbeiten, Skulpturen aus Pappmaschè,

kreiiere und stelle Dinge auf Wunsch, nach Bedarf oder einfach aus reiner Lust etwas auszuprobieren selbst her.

Kaum ein Spaziergang, auf dem ich nicht etwas finde...

Toll aussehende Steine, Hölzer, Pflanzen, kleine Möbelstücke. Ich sammel viele Dinge und mach dann etwas Schönes daraus.

Ebenso umfangreich ist daher das Angebot...

Jedes Stück ist liebevoll handgearbeitet und somit immer auch (fast) immer

ein Unikat.